Berichte der von uns Geförderten

Bericht der Max-von-Gagernschule über die Aufführung von Laterna Musica
Am 11.07.2022 fand die Vorstellung des Stückes „Die Klarinette und das Buch der Träume“ des Musiktheaters „Laterna Musica“ statt.
Durch die großzügige Unterstützung der Bürgerstiftung konnten alle Kinder der Max-von-Gagern-Schule die humorvolle musikalische Darbietung genießen. Die Aufführung dauerte etwa 70 Minuten.
Die Aufführung stellte eine wunderbare Ergänzung zum schulischen Musikunterricht dar, der insbesondere in den Zeiten des Lockdowns und Wechselunterrichts hinter anderen Fächern zurückstecken musste. Die Rückmeldung der Kinder und der Lehrkräfte war sehr positiv und gern begrüßen wir Laterna Musica unter der Leitung von Herrn Ullrich auch im nächsten Schuljahr wieder.
Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für Ihre großzügige Unterstützung, die dieses Musikerlebnis für unsere Kinder möglich gemacht hat.
Silke Menz

Bericht vom Besuch im Hessenpark
Zwei Kinder der Klasse 4a der Pestalozzischule berichten vom Besuch ihrer Klasse im Hessenpark im Juli 2022
Hessenpark2022_4.Kl.docx
Microsoft Word-Dokument [12.7 KB]
Familienfreizeit 2022 der Paulusgemeinde
Bericht von Frau Berger/ Paulusgmeinde über die Familienfreizeit 2022 in in Gnadenthal. Wir haben die Freizeit finanziell unterstützt.
PaulusFam-Freizeit2022.docx
Microsoft Word-Dokument [39.9 KB]
Bericht zur Aufführung "The Ice Queen" des White Horse English Theatre in der Max-von-Gagern-Schule
EnglishTheatre White Horse.pdf
PDF-Dokument [142.8 KB]

Klassenfahrt der BO3 der Anne-Fank-Schule nach Berlin.
Dazu schrieb uns der Klassenlehrer: Danke für ihre Unterstützung. Die Schülerinnen und Schüler haben ein sehr guten und interessanten Einblick in das Thema Flucht aus der DDR erhalten, konnten Fragen stellen und haben in einer sehr guten Führung Themen wie Ausgrenzung und Flucht hautnah erleben können. Die Inhalte werden in der aktuell laufenden Projektwoche punktuell nochmals aufgearbeitet.

 

Zoobesuch Grundschule Sindlinger Wiesen, Kl. 3a,b
Vier Berichte von Schüler-innen der Klassen 3a und b der Grundschule Sindlinger Wiesen zum Besuch im Frankfurter Zoo
Zoobericht1-4 SiWi3a,b.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
Bericht der Klasse 3c der Grundschule Sindlinger Wiesen zum Besuch im Opelzoo
Bericht_Opelzoo_Kl3c.pdf
PDF-Dokument [514.0 KB]
Bericht der Albert-von-Reinach-Schule, 2. Klassen zum Besuch im Hessenpark
Hessenpark-Bericht.pdf
PDF-Dokument [427.3 KB]
Fahrt der Gesamtschule Fischbach nach Straßburg
Ein Merci aus der Gesamtschule Fischbach.Um ihre Französischkenntnisse zu vertiefen, fuhren etwa fünfzig Kinder nach ...? Und schickten uns zum Dank ihre Eindrücke in Wort und Bild
Eindrücke von der Klassenfahrt der GSF nach Straßburg
GSF2022 Straßburg.docx
Microsoft Word-Dokument [13.4 KB]
English Theatre - Trash talk
Bericht über die Aufführung des English Theatre am 19.5.2022 in der EDS
2022 EnglishTheatre - Trash Talk.docx
Microsoft Word-Dokument [16.6 KB]

Ausflug der G7a der Gesamtschule Fischbach zum Escape-Room

Am Dienstag, den 05.04.2022, hat sich unsere Klasse, dank Ihrer Unterstützung, auf den Weg in den Escape-Room nach Frankfurt gemacht.  

Dort angekommen, wurden wir von zwei netten Mitarbeitern empfangen, die uns die Regeln des Escape-Rooms erklärten. Wir wurden per Losverfahren in drei Gruppen eingeteilt und dann in die Räume geführt.

Es gab einen Raum mit dem Namen „The Bomb“ und zwei Räume, die „Biohazard“ hießen und eine Art Labor waren. In diesen Räumen hatten wir nun 60 Minuten Zeit, Rätsel zu lösen.

Wenn wir nicht weiterkamen, wurden Tipps auf einem Monitor angezeigt, die uns weiter-geholfen haben. Alle drei Gruppen haben es rechtzeitig heraus geschafft, auch wenn es bei manchen Gruppen am Ende um Sekunden ging!

Es war meistens sehr harmonisch in den Gruppen, es wurde sich gut untereinander abgestimmt und es hat jedem super viel Spaß gemacht!

Wir danken Ihnen sehr für Ihre großzügige finanzielle Unterstützung, so dass wird diesen tollen Tag erleben durften!

Die Klasse G7a der Gesamtschule Fischbach

Die magischen Tiere der Grundstufenklasse
Die Grundstufenklasse der Anne-Frank-Schule hat nach einem von der Bürgerstiftung geförderten Zoobesuch ihre magischen Tiere gezeichnet. Schauen Sie und erfreuen Sie sich an der Phantasie der Kinder.
AFS 2022 magische Tiere der Grundstufenk[...]
PDF-Dokument [3.2 MB]
Bericht der Eichendorffschule Kl 9 zum Besuch der Körperwelten in Heidelberg
Körperwelten2021.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Zum erlebnispädagogischen Ausflug der H7 in die Erbachklamm schrieb uns der Klassenlehrer Moritz Schneider: 
Gerne übersende ich Ihnen einen Bericht eines Schülers und ein Foto meiner Klasse.
Diesen Tag werden die meisten (wenn nicht alle) so schnell nicht vergessen.
Bericht von Robin, H7 der EDS über den Tag in der Erbachklamm
erbachklamm2.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]
Die 4. Klassen der Pestalozzischule inden Weilbacher Kiesgruben
Natur pur!
Über 70 Kinder aus dem vierten Jahrgang der Pestalozzischule besuchten die Weilbacher Kiesgruben.
Einen Bericht aus der Feder einer Schülerin lesen Sie hier
Weilbacher Kiesgrube Pesta2021.pdf
PDF-Dokument [7.5 MB]
The trip to the English Theatre
Bericht von 2 Schülerinnen der G7-Klassen (A, B und C) über eine Auffführung von Huckleberry Finn im English Theatre
Brief English Theatre20210628.pdf
PDF-Dokument [674.8 KB]
Exkursion zum deutschen Filmmuseum
Bericht der Eichendorffschule über ihren Besuch im Filmmuseum
Filmmuseum2021-07.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]
Dank für Urkunden und Preisgeld
Dank der Albert-von-Reinach-Schule für Urkunden und Preisgeld zum Projekt "Junge Künstler"
Junge Künstler - Danke.pdf
PDF-Dokument [798.1 KB]
Digitale Helden des PDR
Dankschreiben mit Foto der "Digitalen Helden" des Privatgymnasiums Dr. Richter für die Anschubfinanzierung durch die Bürgerstiftung mit Beschreibung ihrer Aufgaben und Leistungen.
Digitale Helden Dank.pdf
PDF-Dokument [109.6 KB]
Bericht zum Besuch des Opelzoo der G5a der EDS
Die G5a der Eichendorffschule bedankt sich mit einem Bericht über ihren Besuch im Opelzoo am 19. Oktober für unseren Beitrag zum Eintrittspreis
2020Opelzoo G5a.docx
Microsoft Word-Dokument [614.9 KB]
Berichte von 2 Klassen der Albert-von-Reinach-Schule über ihren Besuch im Opelzoo im September 2020
Hier haben 4 Kinder aus der 2. Klasse beschrieben, wie ihnen der Zoobesuch gefallen hat und dazu ihr Lieblingstier gezeichnet.
AvRZoo-Berichte_20201106.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]
Besuch der Klassen 4a,b der Max-von-Gagernschule im Mathematikums Gießen
Kinder der Klasse 4a der Max-von-Gagern-Schule berichten, was ihnen im Mathematikum Gießen im September 2020 besonders gefallen hat.
Mathematikum-Besuch Max v Gagern.2020.pd[...]
PDF-Dokument [373.9 KB]

Langsam, sehr langsam wagen die Schulen wieder ihre Ausflüge.

Heute erreichte uns das Dankeschön aus der Anne-Frank-Schule für einen Ausflug in den Waldseilgarten.

 

 

Mit diesem Foto bedankte sich die Anne-Frank-Schule für die ersten 100 Masken. Weitere 250 haben wir am 1. Sept. übergeben.

Diese 3 Mitglieder des LK Musik durften mit unserer Unterstützung bei der Abifahrt nach Wien ein Konzert der Wiener Sinfoniker im Konzertsaal des Wiener Musikvereins erleben. Dazu schrieben sie uns

 

Im September 2019 ging es für den Abijahrgang der Eichendorffschule Kelkheim auf Abschlussfahrt nach Wien, diese war gefüllt mit vielen Programmpunkten. Doch der Besuch im Wiener Musikverein war definitiv ein Highlight für uns 3 Schüler des Musik-Leistungskurses. Denn die Bürgerstiftung machte es uns möglich, kostengünstig ein erstklassiges Orchester im wohl  schönsten und akustisch ausgefeiltesten Musiksaal der Welt genießen zu können. Die Wiener Sinfoniker spielten die ersten beiden Brahms-Sinfonien unter der Leitung von Philippe Jordan. Die Besonderheit dieses Saals besteht darin, dass seine Decke in einem größeren Saal aufgehängt ist und sich unter ihm außerdem ein Kellergewölbe befindet. Die dadurch entstehende besondere Akustik konnten wir an der enormen Schwingung des ganzen Saales, auch unseren Sitzen, hautnah erleben. Dieses Konzert war ein einmaliges Erlebnis und wird uns allen mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben.

Der Konzertsaal des Wiener Musikvereins

Dank der 5. Klassen der Gesamtschule Fischbach für das Weihnachtstheater in Frankfurt
Sehr geehrte Bürgerstiftung Kelkheim!
im Namen der beteiligten Kolleginnen und der Klassen möchte ich mich nochmals für die Bezuschussung unseres Ausfluges in das Weihnachtstheater bedanken.
Im Anhang haben die Schülerinnen und Schüler ein kleines Dankeschön vorbereitet.
Mit freundlichen Grüßen
Daniela Winter
Dank Weihn2019-Tintenherz.pdf
PDF-Dokument [523.3 KB]
Theaterbesuch der Eichendorffschule in Rüsselsheim
Bericht zum Besuch der Klassen 9 und 10 (R&G-Zweig) einer englischsprachigen Aufführung von "A Christmas Carol" im Theater Rüsselsheim
Theater2019Chrismas Carol.docx
Microsoft Word-Dokument [366.0 KB]

Die Anne-Frank-Schule schrieb uns

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 16.12.2019 haben drei Klassen der Anne-Frank-Schule das Weihnachtstheater "Nils Holgersson" im Staatstheater in Wiesbaden besucht. Zwei Lesepatinnen, Frau Schick und Frau Schulz, haben uns netterweise begleitet.

Ein Klassenfoto der Grundstufenklasse sehen Sie hier.

Danke, dass Sie den Ausflug finanziell unterstützt haben. Insgesamt waren 32 Schülerinnen und Schüler und 2 Lesepatinnen auf dem Ausflug dabei.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Namen der Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klasse danke ich Ihnen, dass Sie die Besuche im Bibelhaus finanziell unterstützt haben.

Die Schülerinnen und Schüler hatten zwei tolle Führungen. Sie durften jeder selbst mit der Buchdruckpresse einen Bibelvers drucken und eine kleine Bibel selbst binden, s. Fotos anbei. 

Die Führungen waren sehr handlungsorientiert aufgebaut und haben ihnen Spaß gemacht. Sie konnten ihr bereits vorhandenes Wissen festigen und erweitern.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

Natascha Blustein
Anne-Frank-Schule

Dank der Albert-von-Reinach-Schule für den Theaterbesuch in Wiesbaden

Bericht zum Theaterworkshop „Tintenherz“

 

Eine Theaterpädagogin vom Frankfurter Schauspiel führte am 5. und 6.12.2019 mit allen drei 3. Klassen der Pestalozzi-Schule einen 1½- stündigen Workshop als Vorbereitung auf das Weihnachtsmärchen „Tintenherz“ durch. Nach einigen Aufwärmübungen, deren Elemente später auch im Theaterstück vorkamen, wurde eingehend über das eigene Leseverhalten und die Freude an Büchern gesprochen. An-schließend wurden in Partnerarbeit von den Schüler*innen die zentralen Figuren des Stücks vorgestellt und von einem Partner als Skulptur dar-gestellt. Dabei war es sehr wichtig zu erkennen, welche Charaktere im Stück der realen Welt und welche der fiktiven Welt (diese entstammen dem Buch ‚Tintenherz‘) angehören. Zum Schluss entwarfen die Klassen selbst ein kurzes Stück und setzten es mit viel Freude szenisch um. Die Theaterpädagogin war mit viel Herzblut und Engagement dabei und auch die Kinder blieben die gesamte Zeit motiviert bei der Sache. Es war eine tolle inhaltliche und pädagogische Vorbereitung auf das Theater-stück, das einige Tage später alle Erwartungen übertraf. Ganz herzlichen Dank an die Bürgerstiftung Kelkheim, die die Finanzierung des Theater-workshops übernommen hat.

 

Kelkheim, den 15. Dezember 2019

 

Daniela M. Huss-Conradi

(Klassenlehrerin der Klasse 3c)

Unser Besuch der Zauberflöte am 20.11.2019
Dank der Schüler der Max-von-Gagernschule für den durch uns geförderten Besuch der Zauberflöte, Aufführung der Kleinen Oper Bad Homburg in der Stadthalle Kelkheim am 20.11.2019
Zauberflöte2019.pdf
PDF-Dokument [413.1 KB]
Unser Besuch im Papageno-Theater
Dank der 2. Klassen der Pestalozzi-Schule für den Besuch des Stückes "Der Schwanensee" im Papageno-Theater mit Inhalts-Beschreibung zum Stück
Dank Papageno-Theater Pesta.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]
Bericht Room Escape der Gesamtschule Fischbach
Dank der Schule für das für die Teambildung und Integration der Klasse erfolgreiche Event
Bericht Room-Esacpe.pdf
PDF-Dokument [25.8 KB]

66. Digitale Helden: Das Projekt startet jetzt auch im Privatgymnasium Dr. Richter

                   Am 15.10.2019 erhielten wir folgende Nachricht des Privatgymnasiums Dr. Richter

 

Lieber Herr Kübel,

 

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass das Projekt „Digitale Helden“ im Schuljahr 2019/2020 erfolgreich gestartet ist; wie geplant ist es uns gelungen, jeweils fünf geeignete Jungen und Mädchen in das Programm aufzunehmen. Ganz besonders im Namen dieser SchülerInnen sagen wir bei dieser Gelegenheit daher schon einmal herzlich DANKE für die bereits zugesagte finanzielle Unterstützung durch die Bürgerstiftung Kelkheim.

Dank des SV Fischbach für unsere Unterstützung der Saisonabschluss-Reisen, durch die alle Jugendlichen einschließlich ihrer Geschwister teilnehmen konnten.
Ein Artikel dazu erschien in der Kelkheimer Zeitung, s. Wir in der Presse
 
Herzlichen Dank für die Spende.
Es war ein wunderbarer Ausflug für alle Kinder. Begeistert, gesund und munter sind alle zurückgekommen. Ich hatte Peter Hillebrecht auch das Photo angehängt, aber es gab wohl Platzprobleme und er wollte gerne die Hilfe der Bürgerstiftung noch in dieser Wochenausgabe veröffentlichen. Daher anbei noch das Photo für die homepage der Bürgerstiftung.
Mit herzlichen Grüßen und ein schönes Wochendende,

Barbara Völkel.

Dank der Albert-von-Reinach-Schule für unsere Unterstützung des Besuches von Schloss Freudenberg/ Wiesbaden

 

Sehr geehrte Mitglieder der Bürgerstiftung,

 
mit einem Foto von unserem Ausflug zum Schloss Freudenberg in Wiesbaden möchten sich die Kinder der 2. Klassen der Albert-von-Reinach-Schule in Fischbach ganz herzlich bedanken.
 
Wir hatten eine tollen Tag mit vielen Sinneserfahrungen auf dem Museumsgelände bei wunderschönem Wetter. Die Kinder erlebten unter anderem den Barfußpfad, den Dunkelraum, die Duftbar, den Klangraum, viele visuelle Illusionen und hatten gemeinsam auch viel Spaß auf den Spielgeräten im Außengelände. 
 
Vielen Dank und freundliche Grüße
K. Diem und A. Ickstadt
Dank des Jurymitglieds Christian Hack für die sehr gelungene Veranstaltung "Junge Künstler 2019"
Dank Hack.docx
Microsoft Word-Dokument [13.5 KB]
Dank der Pestalozzischule für Junge Künstler 2019
Dank Pesta.docx
Microsoft Word-Dokument [14.2 KB]
Dank der Albert-von-Reinach-Schule zu Junge Künstler 2019 - Skulpturen
Dank über die Veranstaltung mit Zusammenfassung der Skulpturen der Albert-von-Reinach-Schule und Bildern dazu
Junge Künstler 2019 - DankeAvR.pdf
PDF-Dokument [511.8 KB]

Dank der 1. Klasse der Pestalozzischule für den Besuch im Senckenbergmuseum am 22.3.2019

Pestalozzischule, Klassen 4

 

Liebe Bürgerstiftung,                                                                                  8.3.2019

 

herzlichen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung unseres Ausflugs ins Bibelhaus in Frankfurt. Wir hatten einen tollen Tag mit den Kindern und es hat alles sehr gut geklappt und die Kinder und wir kamen glücklich zurück.

Im Bibelhaus hatten wir mit unseren drei Religionsgruppen drei Führungen. Das Personal des Bibelhauses hat die Kinder sehr gut angesprochen und die Kinder konnten viele Dinge ausprobieren. Wir saßen bei den Nomaden im Zelt (Altes Testament), wir haben den Sturm auf dem See Genezareth gestillt (Neues Testament) und wir haben gedruckt, ein Heft gefaltet (Buchdruck, Luther…) und vieles mehr.

Auch konnten die Kinder jederzeit Fragen stellen, die sehr professionell beantwortet wurden und auch das Wissen der Lehrerinnen erweiterte.

So können wir nun in Ruhe das Thema „Bibel“ abschließen, das wir mit einem so tollen Ausflug bereichern konnten.

Junge Künstler 2018,

Dank der Albert-von-Reinach-Schule

Mit dieser schönen Fotocollage im Format 30 x 40 cm bedankte sich die Albert-vonReinach-Schule für unser Projekt Junge Künstler, Stimme und Gesang 2018.

Theater Galaktologisch Sept. 2018
Berichte von Schüler/-innen der Anne-Frank-Schule über das Theater Galaktologisch, das sie im September 2018 in der Eichendorffschule sahen
AFS 2018 GalaktologischBerichte.pdf
PDF-Dokument [335.9 KB]
Rumpelstilzchen im Papagenotheater
2 Berichte der Grundschule Sindlinger Wiesen über den Besuch von Rumpelstilzchen im Papagenotheater Frankfurt am 30.11.2018
Papageno-Rumpelstilzchen 2018-11-30 Beri[...]
Microsoft Word-Dokument [14.5 KB]
Dank der Max-von-Gagern-Schule für unser Projekt "Junge Künstler 2018"
Junge Künstler 2018 - Dankeschön (Max-vo[...]
PDF-Dokument [4.9 MB]

Liebe Bürgerstiftung,

 

wir waren am 6.6.18 mit unserer Klasse im Wissenschafts-und Abenteuermuseum in Köln.

Dort gab es verschiedene Abteilungen: Dinosaurier, Weltraum und Erde, Experimente aus der Sendung mit der Maus, Technik, Sicherheitssysteme.

Am spannendsten war der Flugsimulator. Die optischen Täuschungen haben uns auch sehr gut  gefallen. Man konnte viel ausprobieren. Wir haben gelernt, wie ein Sicherheitsgurt funktioniert und noch viele andere Sachen.  Außerdem haben wir den Start der Sojus Rakete live auf einer Riesenleinwand miterleben können.

Vielen Dank, dass sie uns den Eintritt bezahlt haben.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse BO 3/4 der Anne-Frank-Schule

Dank der Anne-Frank-Schule für zahlreiche Unterstützungen seit Gründung der Bürgerstiftung.

Projekt "Straßenblick" der Klasse BO1 - Frankfurt aus der Sicht eines Obdachlosen
Die Klasse BO1 der Anne-Frank-Schule traf sich am 7. Mai in Frankfurt am Eisernen Steg mit einem vormals Obdachlosen, der ihnen die Gründe seiner Obdachlosigkeit erklärte (Alkoholsucht) und ihnen die Orte zeigte, an denen er sich in dieser Zeit aufhielt. Die Klasse war davon sehr betroffen.
Bericht Straßenblick.docx
Microsoft Word-Dokument [318.3 KB]

Dank der Rossertschule für unseren Zuschuss zu einem Tag in Schloss Freudenberg bei Wiesbaden

DANKE der Albert-von-Reinach-Schule
Dank der Albert-von-Reinach-Schule für das Preisgld der Jungen Künstler, mit dem 10 CD-Spieler für die Schule gekauft werden konnten
Danke für die CD-Player.pdf
PDF-Dokument [278.0 KB]
Unser Besuch im Bibelmuseum Frankfurt
Bericht von 2 Schülern der Pestalozzischule, 4. Klasse über ihren Besuch im Bibelmuseum am 22.2.2018
PestaBibelmuseum2018_000001.pdf
PDF-Dokument [29.0 KB]

Die 3. Klassen der Pestalozzischule in „An der Arche um 8“

 

Wir waren am 21.12.17 in dem Theaterstück „An der Arche um 8“. Es waren da drei Pinguine, die lustig spielten und sangen. Es gab auch eine Taube, die eine witzige Frisur hatte. Gott hatte es regnen lassen und eine riesige Flut über die Erde geschickt, weil die Menschen und Tiere sich immer stritten. Aber natürlich stritten sich die Pinguine trotzdem noch weiter. Dann kam die Taube und sagte ihnen, dass in der Arche noch Platz war und 2 Pinguine um 8 dort sein sollten. Aber es waren ja 3 Pinguine und es durften nur 2 mit an Bord. Was sollten sie mit dem dritten machen? Wir wollen nicht alles verraten, doch eines ist klar: Freunde finden immer einen Weg!

Wir fanden an dem Stück besonders toll, dass es so lustig war und die Verkleidungen der Pinguine so dicke Bäuche hatten. Es war eine lustige Geschichte, besonders als ein Pinguin so tat, als wäre es Gott, der sich im Koffer versteckt hat und nicht ein Pinguin. Ganz besonders hat uns gefallen, dass wir etwas machen konnten, das nicht in der Schule war. Wir mussten extra nach Frankfurt fahren! Zum Glück haben wir alle in den Zug gepasst.

Vielen Dank, dass Sie uns geholfen haben, zusammen in das Theaterstück gehen zu können!

Besuch der Max-von-Gagernschule, Klassen 4a,b im Museum für Kommunikation am 7. Dez. 2017 Dazu erhielten wir folgenden kurzen Bericht:

 

Am 7.12.2017 unternahmen die Klassen 4a und 4b der Max-von-Gagern-Schule einen Ausflug in das Museum für Kommunikation in Frankfurt.

In der Ausstellung sowie in der Kinderwerkstatt konnten Kommunikationsmittel früherer und heutiger Zeiten bestaunt und erprobt werden. Morsen von Kurznachrichten, Telefonieren mit einem Wählscheibentelefon, Versenden von Luftpost, Erstellen eigener Druckplatten – hier fanden alle ein passendes Angebot.

Abschließend schickten wir unsere Ohren in der Sonderausstellung „Popmusik in Deutschland“ auf Entdeckungsreise.

Besuch der Gesamtschule Fischbach, Klassen HR7 im Mathematikum Gießen.
Die Lehrerin schreibt uns dazu:

Sehr geehrte Bürgerstiftung,
endlich komme ich dazu, mich bei Ihnen dafür zu bedanken, dass Sie den Klassen HR 7 a und b den Ausflug ins Mathematikum ermöglicht haben. Die Fotos geben Ihnen ein paar Impressionen.
Den Schülerinnen und Schülern hat es sehr viel Spaß gemacht, und sie konnten Mathematik einmal auf eine andere Art erfahren.
The Clown Who Lost His Circus
Bericht der Max-von-Gagern-Schule zu der von uns geförderten Veranstaltung
2017-06-14 The clown who lost his circus[...]
PDF-Dokument [298.4 KB]
Dank der Max-von-Gagern-Schule für unser Projekt Junge Künstler/ Tanz
Junge Künstler 2017 -MvG.pdf
PDF-Dokument [454.8 KB]

Zum Projekt "Mittagsmahl" schrieb uns die Schule

Im Hauptschulprojekt der Eichendorffschule ist das gemeinsame Mittagessen, bei dem gemeinsam im Klassenverband mit dem Klassenlehrer gegessen wird, ein wichtiger Bestandteil des Projektes.
Die Schülerinnen und Schüler gehen in der Regel an 3 Tagen in der schuleigenen Mensa essen, an einem Wochentag kochen sie selbst gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer.
Die Kosten für das Mittagessen (3,80 € pro Essen) werden von den Eltern getragen.

 

Ist die Kostenübernahme durch die Eltern, auf Grund der familiären Situation nicht möglich, kann beim Main-Taunus-Kreis ein Zuschuss beantragt werden.
Für Familien, die die Kriterien für den staatlichen Essenszuschuss nicht erfüllen, konnten wir dankenswerter Weise die Bürgerstiftung Kelkheim gewinnen, die mit ihrem Projekt „Mittagessen Hauptschule“ das Mittagessen unserer Hauptschüler nun schon im dritten Jahr  maßgeblich bezuschusst. Mit dieser Aktion ist allen Hauptschülern die Teilnahme am gemeinsamen Mittagstisch ermöglicht worden.

 

Dank der Anne-Frank-Schule Klasse Bo3-4 und der Praxisklasse der EDS für die Buchenwald-Fahrt
Bericht zur Fahrt nach Buchenwald und die Besichtigung der Gedenkstätte an das Konzentrationslager
AFS Dank Buchenwald2016.pdf
PDF-Dokument [828.8 KB]
Dank der Rossertschule, Klasse 4
Dank der Rossertschule, 4. Klasse für die durch die Bürgerstiftung geförderten Ausflüge
Rossert Dank super4.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Berichte der Rossertschule, 4. Klasse zur Fahrt nach Trier am 4.7.2016
Rossert4 Dank Trier.pdf
PDF-Dokument [497.0 KB]
Berichte der Rossertschule, 4. Klasse zur Experiminta am 19.4.2016
Rossert4 Dank ExperiMINTA.pdf
PDF-Dokument [236.6 KB]

Projektwoche der Anne-Frank-Schule

 

Projekt "Aus alt mach neu"

Während des Wochenprojekts  "Aus Alt mach Neu" kreierten Schülerinnen und Schüler aus alten Kleidungsstücken und aus Aluminium-Kaffeekapseln neue trendige Mode und Schmuck.
Gute Ideen und praktische  Tipps für die Schmuckherstellung erhielten Sie bei einem Besuch des Goldschmiedehauses in Hanau. Ein Goldschmied führte durch die Ausstellung und in einem anschließenden Workshop konnte jeder ein Schmuckstück selbst herstellen.

Aktuelles

Wir trauern um unseren Stifter Herbert Seidler,

der am 6.August im Alter von 85 Jahren verstorben ist und sind dankbar für seine Großzügigkeit

Aus Liebe zum Wald
geht 2022 in eine neue Runde und wir bitten erneut um Ihre Spende dafür.
Die
Sanierung der Dachreiter auf dem Rettershof braucht auch Unterstützung s. Unsere Projekte

 

 

Zu unseren direkten Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine
s. Unsere Projekte 2022

 

Wir danken herzlich für mehrere großartige Aktionen zugunsten der Geflüchteten aus der Ukraine, s. unter Termine und Aktuelles

Bitte helfen Sie uns auch 2022
bei der Fortsetzung unserer Projekte.

Freundlich zugedachte Spenden bitte auf unser Konto
IBAN: DE67 51050015 0277 002 739; BIC: NASSDE55XXX

Für Spenden ab 50 Euro erhalten Sie in jedem Fall eine Zuwendungs-bescheinigung von uns. Für Spenden unter 50 Euro bitten wir, unseren vereinfachten Zuwendungsnachweis (nachstehend Download zum Ausdrucken) in Verbindung mit Ihrem Zahlungsbeleg zu verwenden.

Vereinfachter Zuwendungsnachweis
Vereinf Sp-nachweis.pdf
PDF-Dokument [703.5 KB]

Schon zum 5. Mal haben wir das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen/ Initiative Bürgerstiftungen bekommen, jetzt für die Jahre 2021-2023

Transparenz ist uns wichtig, wir haben uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen, s. Transparenzerklärung

Sie möchten die Stiftung unterstützen oder im Förderverein Mitglied werden ?

E-mail: info@buergerstiftung-kelkheim.de oder
foerderverein@buergerstiftung-kelkheim.de

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag zum Förderverein

 

Spendenkonten:

Bürgerstiftung Kelkheim

IBAN: DE67 51050015 0277 002 739;
BIC: NASSDE55XXX

 

Förderverein Bürgerstiftung Kelkheim e.V.

IBAN: DE48 51050015 0277 001 335,
BIC: NASSDE55XXX

Hier können Sie auch online einen Lastschriftauftrag für Ihre Spende erteilen

 

Spenden und Zustiftungen sind bei der Steuer abzugsfähig. Für Zuwendungen ab 50 Euro erhalten Sie von uns eine Bescheinigung, bei kleineren Zuwendungen bitten wir, Ihrem Finanzamt den Vereinfachten Zuwendungsnachweis (nachstehend download zum Ausdrucken) in Verbindung mit Ihrem Zahlungsbeleg einzureichen.

Zustiftungen aus Erbschaften sind erbschaftssteuerfrei.

Vereinfachter Zuwendungsnachweis
Vereinf Sp-nachweis.pdf
PDF-Dokument [158.2 KB]

Sie sind der

Besucher unserer neuen homepage

Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Kelkheim

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.